„Schöne“ neue Welt

Aktuelle Video…

Alles wird durch Machen, durch Folgen und Dulden in die Welt gebracht. Es gibt keinen einzelnen Täter. Es gibt nur viele Täter. Aber es gibt die Täuschung. Und es gibt den Verrat an der Wahrheit. Aber auch dieser Verrat kommt ans Licht. Am sanftesten wird der Übergang in die neue Zeit, wenn sich alle selbst den Spiegel vorhalten und sich fragen: „Was ist mein Teil am Menschen-Leid?“

Menü