Reise-Philosophie

Kleingruppen-Reisen bieten die Möglichkeit aussergewöhnlich bereichernder Erfahrungen. Diese setzen sowohl beim Reiseanbieter/Begleiter/Guide als auch bei den Mitreisenden Toleranz, Achtsamkeit und Kommunikationsfähigkeit voraus.

Reise-Anbieter(in)/Guide:
„Ich führe die Reise durch mit dem Anspruch, dass diese in einer freundschaftlichen und unkomplizierten Atmosphäre stattfindet und so zum nachhaltigen Erlebnis wird. Die von mir angebotenen Leistungen erbringe ich nach bestem Wissen und Gewissen. Von den Mitreisenden erwarte ich selbst- und mitverantwortliches Handeln und Benehmen, eine ehrliche Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und bei Unstimmigkeiten während der Reise eine direkte Kommunikation gegenüber Reiseleitung/Tourguide.“

Reiseteilnehmer/in:
„Auf einer Reise kann und darf auch Überraschendes und Unvorgesehenes stattfinden. Ich bin mir bewusst, dass ein Reiseprogramm nicht nach dem Buchstaben im Reiseprogramm, sondern nach der Situation vor Ort abläuft. Ich erwarte vom Anbieter/Veranstalter die Wahrnehmung seiner Sorgfaltspflicht bei der Planung der Reise und während der Reise Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Verantwortungsbewusstsein und eine offene Kommunikation.“

Menü