Armin Risi

Armin Risi (geb. 1962) ist Philosoph, Referent und Sachbuchautor. Risi besuchte das lateinische Gymnasium in Luzern und war 1980 einer der führenden Schach-Junioren der Schweiz. 1978 – 80 erste Sammlung von Gedichten und Bühnenstücken. 1980/81 Reisen und Naturaufenthalte, Austritt aus dem Gymnasium direkt vor der Matura („aus Protest gegen den Kurs der heutigen Gesellschaft“).

Von Anfang 1981 bis Ende 1998 als Mönch für achtzehn Jahre Studium der Sanskrit-Schriften in vedischen Klöstern in Europa und Indien; während dieser Zeit betätigte sich Risi hauptsächlich als Übersetzer und beteiligt sich an der Übersetzung von zweiundzwanzig Werken der Sanskrit-Literatur (aus dem Englischen ins Deutsche).

1988 erste eigene Publikation „Vegetarisch leben“. Ab 1992 erste eigene Buchveröffentlichungen. Seit 1998 lebt Armin Risi als freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Lebensberater. 2005 Forschungsreise nach Gizeh mit Zugang zu nicht öffentlich zugänglichen unterirdischen Anlagen (Osiris-Krypta von Gizeh, Monolith-Krypta von Sakkara).

2006 Gründung der Internet-Plattform „Institut für die Wissenschaft der Involution“ (science-of-involution.org). Seit 2007: Dharma-Beratungen auf der Grundlage von Handanalyse (introvision.ch). 2011 Ernennung zum Botschafter des Council of World Elders; Referent am ersten Weltkongress dieses Council

Fortlaufend erweitert Risi seine Studien und Forschungen in den Bereichen „Mysterien der alten Hochkulturen“, geistige Herkunft des Menschen; interreligiöser und überkonfessioneller Dialog und hält Vorträge, Seminare und monatliche Studienabende zu diesen Themen.

 

Buchungsanfrage/Kontakt Armin Risi

Vortrag „Ihr seid Lichtwesen“

Vortrag „Evolution – Stammt der Mensch von den Tieren ab?“

Vortrag/Lesung „Michael Jackson – Make that Change“

Menü